Erste Bilder-Geschichten

Haben alle Bilder eine besondere Bedeutung? Sind sie besonders entstanden oder unter welchen Einflüssen? Wo male ich? Wann? Wie? Und warum?

Zu all diesen Fragen und Themen will ich hier im Blog meiner Web-Seite immer mal wieder schreiben. Auf diese Art kann ich dem „geneigten Leser“ vielleicht Lust auf Malen, Bilder (meine Bilder!?) und Kunst verschaffen. Außerdem kann ich mich auch mal wieder dem Schreiben widmen und nach einigen Jahren Blog-Pause dieses mit dem Malen verbinden.

Zu meinem persönlichen „Blogger-Revival“ starte ich einfach mal mit 2 Geschichten hinter den Bildern. 2 Bilder, die in ihrer Entstehung „typisch“ sind: Innerhalb kürzester Zeit und gefühlt in einer Ewigkeit…..

Engel– Dieses Bild ist ganz schnell und sehr intuitiv entstanden. Ganz schnell hatten die Formen etwas Engelhaftes für mich, so dass ich das noch etwas herausgearbeitet habe und es auch diesen Titel erhielt. Acryl und Kreide auf Keilrahmen 30 cm x 40 cm.

Demut– Im Gegensatz zu den Engeln dauerte es für die Fertigstellung dieses Bildes um einiges länger, war anstrengender. Vielleicht ja auch ganz passend für das Thema; wobei ich in dem Moment als mir das Bild klar wurde und das Thema bzw. ich seinen Titel fand, ich Demut nicht etwa als bedrückend empfunden habe, sondern eher dankbar. Acryl und Kreide auf Keilrahmen 40 cm x 50 cm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.