Annäherung an die Farbe weiß

Am Freitag Nachmittag ging es mal wieder zum Scheersberg zum Seminar „Annäherung an die Farbe weiß“. Anne-Kathrein Erban leitete uns unter anderem mit Gedichten zum Thema als Anregung für Bildideen. Weiß als Farbe einzusetzen, nicht nur zum Mischen oder als Lichtreflexe, sondern auf ganzen Flächen oder auch Bilder in verschiedenen Weißtönen war die Herausforderung. Womit verbindet man weiß, mit welchen Erinnerungen, Erfahrungen, Gefühlen, Zuständen…..wie wirkt weiß am intensivsten, wann eher kalt, wann eher warm, wie wirkt es mit Struktur. Ich habe an diesem Wochenende wirklich eine Farbe neu entdeckt !

Entwicklungsphasen für die ersten Spuren in weiß….

Spuren in weiß (Entwicklungsphase) Spuren in weiß (Entwicklungsphase)

Spuren in weiß (50 x 50cm) Acryl und Strukturpaste

Spuren in weiß (50 x 50cm) Acryl und Strukturpaste

Am Samstag ging es dann weiter mit einem Gedicht von Arno Reinfrank „Das weißumrissene Quadrat“, das mich zu diesem Bild „hinreißen ließ“:-)

Das weißumrissene Quadrat (Entwicklungsphase)

Das weiß umrissene Quadrat von Arno Reinfrank

Das weiß umrissene Quadrat von Arno Reinfrank

(wenn man auf das Foto klickt, erscheint auch das Gedicht in Gänze)

Und abends beim Wein flossen dann noch diese Zwei aus dem Spachtel

 

ZweiIch habe das Wochenende mal wieder sehr genossen, mehr Zeit zum Malen zu haben, zum Eintauchen in die Farben, und das mit sympathischen und interessanten Menschen!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.